„All Night Long“ – Eine musikalische Reise ins Mississippi-Delta!

Mit erdigen Blues-Songs, flotten Ausflügen zum Boogie und rasanten Zydeco-Nummern hat Ludwig Seuss bereits 2012 und 2014 die Musikfans im Magazin 4 überzeugt. Seit mehr als drei Jahrzehnten hat der Münchner einen Job bei der kultigen Spider Murphy Gang. Daneben aber widmet er sich mit Leidenschaft dem Blues und den dazu passenden Spielarten. Mit seiner eigenen Ludwig Seuss Band huldigt er mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Piano-Boogie, Jump Blues und New-Orleans-Zydeco dem Sound aus dem Mississippi-Delta. Und mit Stücken, die auf mittlerweile 15 Alben veröffentlicht wurden, kann er auf ein riesiges Repertoire zurückgreifen.

 

Wer den urwüchsigen Klang der amerikanischen Südstaaten liebt, für den ist dieses Konzert quasi ein Pflichttermin. Denn Ludwig Seuss (Piano, Orgel, Akkordeon, Gesang) schafft es mühelos, ausgetretene Blues-Pfade zu verlassen. Beim Zydeco vermischt er die alte traditionelle Cajun-Musik der französischen Einwanderer mit den afro-amerikanischen Wurzeln von Blues und R&B. Gemeinsame Auftritte mit Abi Wallenstein, Axel Zwingenberger, Al Jones, Nick Woodland, den bereits verstorbenen Künstlern Louisiana Red und Popsy Dixon oder der Mojo Bluesband und vielen anderen Bluesgrößen zeugen von seiner absoluten Professionalität und von musikalischer Qualität auf höchstem Niveau.

Herrlich virtuos sind vor allem die Seuss’schen Eigenkompositionen. So gelingt sein „Till The Moon Is Full Again“ als geschmeidiger Walzer im Dreivierteltakt mit viel Gefühl. Dieses Stück ist auf seinem zuletzt erschienenen Album „Live im Lustspielhaus“ zu hören. Zusammen mit seinen Bandkollegen gelang ihm eine sensationelle Aufnahme. Songs wie „All Night Long“, „Country Girl“ oder „Watch The Dog“ werden darauf mit Vollgas rasant präsentiert. Zahlreiche Nummern dieser CD werden wohl auch im Magazin3 zu hören sein.

In die Alte Saline begleiten Ludwig Seuss Titus Vollmer (E-Gitarre), Tom Peschel (Bass) und Peter Kraus (Schlagzeug).

Freuen Sie sich auf ein mitreißendes Konzert der Extraklasse!

 

Vorverkauf:    20 EUR (Sitzplatz)

Abendkasse: 23 EUR (Sitzplatz)

 

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

 

Ihr direkter Link zum Ticket: https://www.ticketscharf.de/AlleArtikel.html?View=AlleArtikel&SYS_PRP03_00_ID=226629

 

Weitere Informationen zu den Künstlern finden Sie unter:

www.ludwig-seuss.de

Fotos: Sascha Kletzsch und Archiv Sternenzeltverein