„Jubiläumstour 2021“ – Der zehnte Bandgeburtstag wird gefeiert!

Seit zehn Jahren ist Lorenz Schmid aka Lenz Astl mit seinen Buam auf den Festival-, Kleinkunst- und Bierzeltbühnen in Bayern, Baden-Württemberg und Österreich unterwegs. Auch in Bad Reichenhall war die oberbayerische Formation schon zu Gast: Beim Bürgerbräu-Jubiläum im Juni 2019 brachte sie zusammen mit Django 3000 das Festzelt zum Kochen.

 

 

Django 3000 war – neben Bavaro Beat – auch die erste Gruppe, mit der Lenze Bühnenluft schnupperte. Für „Heidi“, mit dem Django 3000 bekannt wurde, hat der junge Sänger und Gitarrist den Text geschrieben. Schon kurz nach der Gründung seiner eigenen Band erschien 2012 das „Buam“-Debütalbum „I nim di mid“. 2014 wurden Lenze & de Buam mit dem Kulturförderpreis des Landkreises Rosenheim ausgezeichnet und im Jahr darauf spielten sie beim Heimatsoundfestival im Passionstheater Oberammergau ebenso wie auf dem Chiemsee Summer. Die zweite Scheibe mit dem Titel „Dua Di Ned Obe“ und ihr erstes Live-Album kam 2016 heraus. „50 Gramm Musik“ war 2018 der dritte Coup im Aufnahmestudio.

Der kreative Lenz gehört zu der neuen Generation von Künstler:innen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, der bayerischen Volksmusik eine zeitgenössische Klangfarbe zu verpassen. Der Frontmann hat sich vier ausgezeichnete Musiker in seine Band geholt. Multiinstrumentalist Benedikt Mies greift abwechselnd zum Akkordeon, zur Tuba oder zur Posaune; er wird flankiert von Philipp Treichl an der Trompete. Lässige Grooves kommen von Sebastian Huber am Bass und Christoph „Atschi“ Antretter am Schlagzeug. Zumeist geht es beim Konzert rasant zur Sache. Die Spielfreude der Buam ist ansteckend und der facettenreiche Mix aus rockigen Nummern („Wacken“), folkigen Stücken („Rezept“), melancholischen Balladen („Franze“) und nachdenklichen Texten („Ois Verloren“) ist Ausdruck der Vielseitigkeit des Quintetts.

Wir freuen uns, im Herbst das 10-jährige Bandjubiläum im Magazin3 mitfeiern zu dürfen.

Vorverkauf:    20 EUR (Sitzplatz, vielleicht schon wieder Stehplatz)

Abendkasse: 23 EUR (Sitzplatz, vielleicht schon wieder Stehplatz)

 

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

 

Ihr direkter Link zum Ticket wird in Kürze freigeschaltet.

Weitere Informationen zu den Künstlern finden Sie unter:

www.ludb.org

Fotos: Sebastian Huber