Das Konzert konnte leider am bisherigen Termin (Donnerstag, 16.04.2020) nicht stattfinden. Wir bemühen uns um einen Ersatztermin. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

„Wünsch dir was du kriegst - Tour 2020“ - Kultige Songs und coole Tunes!

In den 90er-Jahren war die Band aus dem Chiemgau für ihre sensationellen Livekonzerte bekannt; 2014 gab es ein „Gradual Return“. Da ihre „Wiederauferstehung“ auch im Magazin 4 bombig einschlug, folgten auf das Debüt in der Alten Saline standesgemäß zwei weitere Konzerte. Nun ist es an der Zeit, dass Steiler das neue Magazin3 mit einem Besuch beehren.

Auf ihrer „Wünsch dir was du kriegst“-Tour wird die Formation wunderbare Songs auspacken und die Musikfans mit gitarrenlastigem Rock, Folk, Funk, R ’n’ B und ein bisschen Countrymusik erfreuen. Ganz nach dem Motto: Gute Musik ist zeitlos, berührend, ergreifend, zuweilen laut und anstrengend, aber immer aufregend, sexy und vor allem unterhaltsam.

 

Dafür garantieren die fünf ausgezeichneten Musiker mit ihrem guten Namen! Der charmante Salzburger Stefan Schubert (Gitarre und Gesang) ist ohnehin ein gern gesehener Gast beim Sternenzeltverein. Er begleitet uns schon seit den Anfängen, als es noch das Festival am Festplatz gab. Inzwischen gastierte er schon mit den Herren Laube und Meik als Akustiktrio in Bad Reichenhall und war als treibende musikalische Kraft bei Edi Jägers „Schnöder Bescherung“ mit von der Partie. Mike Fink, ebenfalls Sänger und Gitarrist, ist mit seiner Band „The Barflies“ (mittlerweile „Legacy“) eine fixe Größe in der Musikszene in und um Salzburg. Und weil aller guten Dinge bekanntlich drei sind, gibt es mit Wolfgang „Woife“ Plenk noch einen weiteren Gitarristen und Sänger. Unzähligen Schüler*innen hat er im Laufe der Jahre das Spiel auf der Klampfe beigebracht und man sagt, er hielte als Medium ständigen Kontakt zu längst verstorbenen Gitarrenhelden vergangener Tage. Martin Fuchs, bekannt durch seine Auftritte mit „Die Springer“, ist als Schlagzeuger und Rhythmusgeber, aber auch als Sänger ein wichtiger Teil der Formation. Mr. Steiler himself ist Robert Lorenz, absolut lässiger Bassist und als genialer Tontechniker seit Jahren unverzichtbar für das Team des Sternenzeltvereins.

Wir freuen uns schon auf Wahnsinnsnummern und Coversongs, die in dieser Qualität nicht allzu oft zu hören sind. Und die Auswahl der Titel ist alles andere als normal. Songperlen von Crowded House, Amos Lee und Del Amitri hat das Quintett ebenso im Gepäck wie Welthits von Van Morrison, Eric Clapton, den Doobie Brothers oder den Foo Fighters.

  

Vorverkauf:    17 EUR (Stehplatz)

Abendkasse: 20 EUR (Stehplatz)

 

Beginn:  20.00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

 

Ihr direkter Link zum Ticket wird in Kürze freigegeben.

Reservierungen werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.

 

Weitere Infos zur Band unter gibt es auf ihrer Facebookseite.

Foto: Johanna Sänze